Hundeschule Ruckdeschel • Fohlenhof 58 a • 95512 Neudrossenfeld   
Tel. 01 76 / 51 09 24 93 • E-Mail:
info@hundeschule-ruckdeschel.de

Button Home Hundeschule Ruckdeschel

Button Aktuell Hundeschule Ruckdeschel

Button Welpenkurse Hundeschule Ruckdeschel

Button Hundekurse Hundeschule Ruckdeschel

Button Agility Hundeschule Ruckdeschel

Button Fährtensuche Hundeschule Ruckdeschel

Button Begleithundekurse Hundeschule Ruckdeschel

Button Abenteuerurlaub Hundeschule Ruckdeschel

Button Trainerausbildung Hundeschule Ruckdeschel

Button Hundepension Hundeschule Ruckdeschel

Button Anfahrt Hundeschule Ruckdeschel

Button Gästebuch Hundeschule Ruckdeschel

Button Kontakt/Impressum Hundeschule Ruckdeschel

 

Trainerausbildung

Sie haben ein Händchen für Hunde? Können gut mit ihnen umgehen? Haben selbst schon Erfahrungen als Hundebesitzer gesammelt und die Arbeit mit den Tieren macht ihnen viel Spaß? Dann können Sie bei uns auch die Ausbildung zum Hundetrainer absolvieren.

Bei uns erwerben Sie in Theorie und Praxis die Lizenz, Hunde gemäß unserer Methode: "Mensch und Hund im Team" auszubilden. Eine äußerst spannende und abwechslungsreiche Aufgabe, Hier geben wir Ihnen kurz einen Überblick über die entsprechenen Anforderungen und Ausbildungsabschnitte.

Nach bestandener Prüfung erhalten Sie die enstprechende Lizenz (siehe Bild unten rechts).

Die praxisorientierte Ausbildung zum/zur Hundetrainer(in) dauert 1½ Jahre und ist in Blöcke aufgeteilt, die der Ausarbeitung der verschiedenen Lerninhalte in Theorie und Praxis dienen:

Teil I:
Vorraussetzungen eines/r Hundetrainer(in), haupt-, oder nebenberuflich, Arbeitsbereiche, Aufgaben, Methoden usw.

Einführung in die Arbeit mit Hunden.

Teil II:
Einführung in die Ethologie des Hundes Beobachtungen zum Erlernen des Verhaltens und der Körpersprache von Hunden.

Besuch einer Tierpension oder eines Tierheims.

Teil III:
Praktische und theoretische Vorbereitungen zum Aufbau von Einzelunterricht, sowie Gruppenstunden für Welpen, Junghunde und erwachsene Hunde.

Vortrag der Teilnehmer zu einem selbst gewählten Thema über den Hund.

Teil IV:
1. Hilfe-Maßnahmen am Hund, Krankheiten erkennen.

Welche gesundheitlichen Aspekte spielen beim Aggressionsverhalten eines Hundes eine Rolle.

Praktische und theoretische Zwischenprüfung aller bisher erlernten Inhalte.

 

 

Teil V:
Vertiefung der Ethologie des Hundes.

Umstimmungssignale bei Hunden und Wölfen.

Konfliktlösung und Konfliktvermeidung zwischen Mensch und Hund.

Eigenes Erscheinungsbild des/der Trainer(in), Rhetorik, persönliches Auftreten gegenüber Kursteilnehmern und deren Vierbeinern.

Teil VI:
Vertiefung aller gelernten Trainingsinhalte.

Klärung von offenen Fragen und gezielte Übungen.

2-tägige Abschlussprüfung in Praxis und Theorie.

Preise auf Anfrage

Lizenz und Urkunde zur bestandenen Ausbildung Hundetrainer